WIRTSCHAFT


New York: Diskussion von Transit- und Transportkorridor Afghanistan- Turkmenien- Aserbaidschan-Georgien-Türkei

A+ A

Baku den 6. März, AZERTAC

In New York hat auf Initiative der Ständigen Vertretung von Turkmenien bei der UNO gemeinsam mit der Internationalen LKW Transportunion ein internationales Forum „Transport- und Transitkorridore: „Zeit zum Handeln“ stattgefunden.

Am Forum nahmen Gyan Chandra Acharya, der Hohe Beauftragte für die am wenigsten entwickelten Länder, Binnenentwicklungs- und kleinen Inselentwicklungsländer, Diplomaten von UN-Mitgliedstaaten, Vertreter von regionalen Wirtschaftskommissionen der Vereinten Nationen, internationalen und regionalen Organisationen teil.

Die Delegierten des Forums betonten die Bedeutung der Vereinbarungen, die beim Treffen der Chefs von Ministerien für Auswärtige Angelegenheiten von Turkmenien, Aserbaidschan und der Türkei in Aschchabad im Januar 2015 erzielt wurden.

Am Ende des Forums wurde ein Projektkonzept zu weiterer Ausführung von Bestimmungen der Resolution über den Verkehr und Transit verabschiedet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind