WIRTSCHAFT


Niederlande und Aserbaidschan arbeiten im Wirtschaftsbereich intensiv zusammen

A+ A

Baku, 1. Mai, AZERTAC 

Niederlande und Aserbaidschan arbeiten im Wirtschaftsbereich intensiv zusammen. Offizielles Amsterdam sei an der Entwicklung der Beziehungen mit Aserbaidschan nicht nur im Wirtschaftsbereich, sondern auch auf den Gebieten Kultur, Sport und Wissenschaft interessiert.

AZERTAC zufolge sagte dies Botschafter der Niederlande in Aserbaidschan, Robert Jean Gabriel, bei einer Pressekonferenz, die am 30. April in Baku anlässlich des Nationalfeiertages dieses Landes stattgefunden hatte.

Botschafter sagte zudem, es gebe sehr gute Möglichkeiten für die Zusammenarbeit zwischen den Niederlanden und Aserbaidschan auf dem Gebiet Landwirtschaft. Die Niederlande sind ein landwirtschaftlich hochentwickeltes Land und gilt als zweiter Staat in der Welt nach dem Export von Lebensmitteln. Unter Berücksichtigung dessen, dass dieses Jahr in Aserbaidschan zum „Jahr der Landwirtschaft“ erklärt ist, werden heute die Arbeiten für weitere Stärkung der Beziehungen in dieser Richtung erfolgreich durchgeführt, sagte Botschafter.

R.Gabriel betonte, dass zwischen den Niederlanden und Aserbaidschan starke wirtschaftliche Beziehungen bestehen. In der vorigen Woche fand in der Stadt Maastricht ein Business-Forum mit Teilnahme von zahlreichen Vertretern der aserbaidschanischen Gesellschaften und staatlichen Institutionen statt. Am Geschäftstreffen nahmen ebenfalls Vertreter von mehr als 90 holländische Firmen teil. Dies ist ein Zeichen für hohes Niveaus der Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern.

Es wurde betont, dass in Aserbaidschan ca.125 holländische Unternehmen tätig sind. Im vorigen Jahr betrug der Handelsumsatz zwischen den beiden Ländern 180 Millionen Euro. Die Niederlande sind nach der Türkei und Großbritannien der größte Investor im Nichtölsektor Aserbaidschans.

Botschafter gab bekannt, dass die Niederlande bei den ersten europäischen Spielen Baku-2015 durch 120 Sportlern vertreten sein werden. Der niederländische Diplomat zeigte sich zuversichtlich, dass diese Spiele erfolgreich ausgetragen werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind