WIRTSCHAFT


Niederländische Unternehmen sind an einer Zusammenarbeit mit Aserbaidschan im Verkehrsbereich interessiert

A+ A

Baku, 7. November, AZERTAG

Niederländische Unternehmen sind an der Beteiligung an Verkehrsinfrastrukturprojekten interssiert.

Nach Angaben des Verkehrsministeriums wurden beim Treffen des Ministers Ziya Mammadov mit der zu einem Besuch in Aserbaidschan weilenden Ministerin für Infrastruktur und Umwelt Melanie Schultz van Haegen-Maas Geesteranus die Möglichkeiten für Zusammenarbeit im Bereich Transport diskutiert.

Der Minister informierte die Gäste über die Arbeiten, die in Aserbaidschan im Verkehrssektor getan werden. Z.Mammadov lobte die Beteiligung der niederländischen Unternehmen an in Aserbaidschan implementierten Verkehrsinfrastrukturprojekten einschließlich am Bau von neuem Bakuer Internationalen Handelshafen.

Vertreter der niederländischen Gesellschaften gaben beimTreffen detaillierte Informationen über ihre Tätigkeitbereiche und teilten mit, dass sie an der Zusammenarbeit mit Aserbaidschan interessiert sind. Die Gäste reichten ihre Vorschläge über die Beteiligung an Verkehrsinfrastrukturprojekten ein.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind