SPORT


Olympioniken besuchen Denkmal vom Nationalleader Heydar Aliyev VIDEO

A+ A

Baku, 24. August, AZERTAC

Die aserbaidschanischen Olympioniken sind von den Spielen in Rio nach Aserbaidschan zurückgekehrt. Nach der Landung machte sich die Delegation auf den Weg zum Park im Zentrum von Baku, wo die Athleten das Denkmal vom Nationalleader Heydar Aliyev besucht hatten.

Die aserbaidschanischen Olympiateilnehmer ehrten hier das Andenken von Nationalleader des aserbaidschanischen Volkes, legten an seinem Denkmal Blumensträuße und einen Blumenkranz nieder.

Bei den diesjährigen Olympischen Spielen in Rio gewann der aserbaidschanische Olympia-Kader insgesamt 18 Medaillen und landete nach der Anzahl der Medaillen unter 207 Ländern auf dem Platz 15. Zum Abschluss der Sommerspiele landete Aserbaidschan auf dem 39. Platz mit ein Gold-, 7 Silber- und 10 Bronzemedaillen. Mit diesen Leistungen nahm Aserbaidschan unter europäischen Ländern den siebten, unter islamischen Staaten den ersten und im postsowjetischen Raum den zweiten Platz ein.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind