OFFIZIELLE CHRONIK


Pishavary-, Dschavadkhan-und Hussein Seyidzadehstraßen in Baku sind nach Rekonstruktionsarbeiten erneut zur Nutzung überlassen VIDEO

A+ A

Baku, 14. August, AZERTAC

Die Pischavary-, Dschavadkhan-und Hussein Seyidzadehstraßen im Nasimi Bezirk von Baku sind nach Rekonstruktionsarbeiten erneut zur Nutzung überlassen worden.

Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev interessierte sich am Freitag die durchgeführten Arbeiten.

Chef der Exekutive der Stadt Baku Hajibala Abutalibov informierte den Präsidenten über die geleisteten Arbeiten. Bürgermeister teilte mit, dass in den Pischavary-, Dschavadkhan-und Hussein Seyidzadehstraßen etwa 300.000 Quadratmeter Fläche mit einer Asphaltdecke versehen ist. Die Wegeschilder sind mit hochwertigen Farbstoffen gefärbt. Die Bürgersteige entlang der Straße wurden komplett rekonstruiert. Darüber hinaus installierte man ein modernes Beleuchtungssystem, neue Bäume sind gepflanzt. Fast alle Straßen, die zur Heydar Moschee führen, wurden ebenfalls rekonstruiert.

Nach der Überprüfung der geleisteten Arbeit zerschnitt Präsident Ilham Aliyev das rote Band für symbolische Eröffnung der rekonstruierten Pischavarystraße.

Hier sei erwähnt, dass die großmaßstäblichen Rekonstruktionsarbeiten in der Hauptstadt auf einen komfortablen Verkehr von Autos und die Überwindung von Stauproblemen in der Stadt gezielt sind.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden