OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev an der Eröffnungsfeier des Heimatkundemuseums von Chatschmas teilgenommen VİDEO

A+ A

Chatschmas, den 19. Juli (AZERTAG). Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev hat bei seinem Besuch in der Region Chatschmas an der Eröffnungsfeier des Museums für Geschichte und Heimatkunde von Chatschmas teilgenommen.

Das Staatsoberhaupt zerschnitt das Rote Band für symbolische Eröffnung des Museums.

Es wurde mitgeteilt, dass das Museum in Hinsicht auf das Studium einer alten Geschichte und eines reichen Kulturerbes unseres Landes, sowie ihre Überlieferung an die zukünftige Generationen von großer Bedeutung ist. Im Museum sind zahlreiche Exponaten über die Geschichte unseres Landes, darunter der Region Chtschmas gesammelt, was für Touristen von Interesse ist. Darüber hinaus gibt es im Museum auch eine große Menge von Exponaten über die Geschichte der Unabhängigkeit des aserbaidschanischen Volkes, den Großen Vaterländischen Krieg und den Berg-Karabach-Krieg.

Das neue Museum wurde in der Heydar Aliyev Avenue, im Gelände des Museums von Persönlichkeiten gebaut, und hat zwei Niederlassungen und sieben Abteilungen. Da das alte Gebäude des Museums, das noch im Jahr 1930 gebaut worden war, nicht mehr für die Nutzung tauglich war, wurde es beschlossen an seiner Stelle das neue zu bauen. Der Bau des neuen Gebäudes begann Anfang 2013. Das Gebäude, das in einem besonderen architektonischen Stil gebaut worden ist, ist mit allen notwendigen Verbindungsleitungen und entsprechender Ausrüstung ausgestattet.

Darüber hinaus verfügt das Museum über einen Konferenzsaal, einen Fonds und andere technische Räume.

Im Foyer des Gebäudes wurde die Büste von Heydar Aliyev errichtet.

Präsident Ilham Aliyev lobte die getanen Arbeiten, gab entsprechende Anweisungen und Empfehlungen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden