OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev hat die Eröffnungsfeier des neuen Boulevards „Weiße Stadt“ besucht VIDEO

A+ A

Baku, 1. Juni, AZERTAC 

Am Montag, dem 1. Juni hat eine feierliche Eröffnung des neuen Boulevards „Baku White City“ stattgefunden.

Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev, seine Ehegattin Mehriban Aliyeva und Tochter Arzu Aliyeva besuchten ebenfalls die Eröffnungsveranstaltung.

Hier sei erwähnt, dass die Arbeiten im Rahmen des Projektes "Neuer Boulevard Baku White City“ entsprechend den modernsten Standards ausgeführt sind.

Präsident Ilham Aliyev zerschnitt das rote Band für symbolische Eröffnung des neuen Boulevards.

Diese Stelle der Stadt, die früher als “Schwarze Stadt” bekannt war, war aus ökologischer Sicht völlig untauglich. Das Projekt “Baku White City ” wurde durch einen Erlass des Präsidenten von Aserbaidschan Ilham Aliyev genehmigt. Der Staatschef interessierte sich regelmäßig für den Gang von Bauarbeiten im neuen Boulevard „Weiße Stadt“, besuchte verschiedene Baustellen, hielt es unter seiner persönlichen Kontrolle, dass das Projekt mit hohen Geschmack umgesetzt wird. Die Infrastruktur des neuen Boulevards wurde den neuesten Anforderungen gerecht aufgebaut. Zugleich wurden hier die Fußgängerüberwege gebaut, um die Sicherheit des Verkehrs zu gewährleisten.

Der neue Boulevard „Baku White City“ ist 2,7 km lang und hat eine Fläche von 33 ha. In der Zukunft soll hier auch ein Kindertheater gebaut werden. Im neuen Boulevard wurden Basketball und Volleyballplätze sowie zwei Fußballplätze gebaut. Darüber hinaus wird auch ein Fitnessbereich im Freien zur Verfügung stehen. Hier wurde auch ein 2 km langer Radweg gebaut. Überdies werden längs des Boulevards die Sonderzügen verkehren.

Der neue Boulevard macht den Anblick von der Weißen Stadt ins Kaspische Meer noch attraktiver.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden