OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev inspiziert Schule Nr. 247 nach gründlicher Renovierung VIDEO

A+ A

Baku, 7. September, AZERTAC

Die Mittelschule Nr. 247, die im Nasimi Rayon von Baku liegt und den Namen des Märtyrers Abdulla Rahimov trägt, ist am Vorabend des neuen Schuljahres komplett renoviert und wieder zur Nutzung von Schülern und Lehrern übergeben worden.

Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev besuchte am Mittwoch, dem 7. September diese Bildungsstätte.

Der Staatschef inspizierte den aktuellen Zustand der Schule nach einer umfassenden Renovierung.

Chef der Exekutive von Baku, Hajibala Abutalibov, informierte den Staatspräsidenten über die getanen Arbeiten. Es wurde festgestellt, dass im neuen Schuljahr in der Schule für den Unterrichtsprozess und die Erziehung von Schülern alle Bedingungen geschaffen worden sind. Man teilte dem Staatspräsidenten mit, dass das Schulgebäude noch im Jahre 1969 gebaut wurde und im verflossenen Zeitraum nie so umfassend renoviert war.

Die Klassenzimmer, Fachkabinette, Labors, Aula, Sporthalle und Mensa der Schule wurden gründlich renoviert. Die Schule hat eine Gesamtfläche von 15 600 Quadratmetern.

Im neuen Schuljahr werden die Schule ca. 700 Schüler besuchen. In der Schule sind 67 Pädagogen mit der Erziehung von Schülern beschäftigt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden