OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev schaut beim Hauptrennen der Formel-1-Premiere in Baku zu VIDEO

A+ A

Baku, 19. Juni, AZERTAC

Die aserbaidschanische Metropole Baku ist Gastgeber eines weiteren grandiosen Sportevents geworden. Diesmal wurde in Baku die Formel-1 Premiere ausgetragen.

Am Sonntag, dem 19. Juni besuchten Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev, seine Gattin Mehriban Aliyeva und Familienmitglieder die Eröffnungszeremonie des Großen Preises von Europa und schauten beim Hauptrennen der Formel-1-Premiere zu.

Nico Rosberg hat bei der Formel-1-Premiere in Aserbaidschan seinen fünften Saisonsieg gefeiert. In den Straßen der Hauptstadt, auf denen am Sonntag zum ersten Mal der sogenannte Europa-Grand-Prix ausgetragen wurde, siegte der Mercedes-Pilot von der Pole-Position weg mühelos und gab in 51 Runden die Spitze nicht ab. Das Podium komplettierten Sebastian Vettel (Ferrari) und Sergio Perez (Force India). Weltmeister Lewis Hamilton (Mercedes) kam nur auf den fünften Rang.

Ferrari, Zweitplatzierter in der Team-Wertung, setzte sich vorerst von Red Bull ab: Daniel Ricciardo und Max Verstappen wurden nur Siebter und Achter. Auf der Strecke mit der längsten Geraden der Saison hatte der sehr aerodynamische aber in der Spitzengeschwindigkeit vergleichsweise langsame Red Bull Nachteile.

Durch einen guten Start verteidigte Rosberg seine Führungsposition. Auch dahinter blieb es zunächst weitestgehend bei der Reihenfolge aus dem Qualifying: Ricciardo, Vettel und Räikkönen folgten auf den Mercedes-Piloten. Perez, der schon im Qualifying überzeugt hatte, dann aber wegen eines Getriebewechsels strafversetzt wurde, schob sich auf Position fünf vor. Weltmeister Hamilton, vom zehnten Rang gestartet, machte zunächst keinen Platz gut.

In der sechsten Runde zog Vettel an Ricciardo vorbei und lag damit nur eine Position hinter Rosberg. Aber der Führende der Gesamtwertung baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus. Dahinter beging Räikkönen einen Fehler: Er überquerte die Begrenzung zur Boxeneinfahrt, ohne tatsächlich in die Box zu fahren. Das ist in Baku verboten und so gab es eine Fünf-Sekunden-Strafe gegen den Finnen.

Der Pokal wurde Nico Rosberg, dem Gewinner des Großen Preises von Europa von Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev überreicht.

First Lady von Aserbaidschan Mehriban Aliyeva präsentierte einem Vertreter des Teams "Mercedes" die Trophäe der Ingenieure.

Die Pokale für die Gewinner der zweiten und dritten Plätze Sebastian Vettel (Ferrari) und Sergio Perez (Force India) präsentierten der Jugend- und Sportminister Azad Rahimov und der Präsident des Aserbaidschanischen Automobilverbands Anar Alakbarov.

Somit ging die Formel-1-Premiere in Baku zu Ende.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden