OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev überprüft nach Baku neu gebrachte U-Bahn-Züge VIDEO

A+ A

Baku, 16. April, AZERTAC

Heute hat Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev die Bakuer Untergrundbahn besucht. Der Staatschef überprüfte im Nariman Narimanov Bahnbetriebswerk die nach Baku gebrachten neuen U-Bahn-Züge.

Vorsitzender der geschlossen Aktiengesellschaft „Bakuer U-Bahn“, Zaur Huseynov, informierte den Staatschef, dass im vergangenen Jahr ein Memorandum mit der weltweit führenden französischen Firma „Alstom“ unterzeichnet wurde, um das Bahnbetriebswagenwerk von der U-Bahn in der Hauptstadt wiederaufzubauen. Das Memorandum sieht den Kauf von 3 U-Bahn-Zügen vor. Jeder Zug besteht aus fünf Waggon. Zwei Züge sind bereits nach Baku importiert.

Aserbaidschans Präsident wurde informiert, dass in kurzer Zeit sehr wichtige Schritte für die Modernisierung der Infrastruktur der Bakuer U-Bahn entsprechend internationalen Standards getan wurden.

Die neuen Waggon haben eine Kapazität von 330 Passagieren und die alten Wagen waren 308 Fahrgäste vorgesehen. Es wurde festgestellt, dass all diese getroffenen Maßnahmen auf die Gewährleistung eines sicheren und komfortablen Personentransports gerichtet sind.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden