OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev weiht in Baku neu angelegte Straßen und Parks ein VIDEO

A+ A

Baku, 21. Oktober, AZERTAC

Am 21. Oktober hat im Jasamal Bezirk der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku eine festliche Eröffnung einer Reihe von neu angelegten und rekonstruierten Straßen, Parks, Prospekten und Alleen stattgefunden. Präsident Ilham Aliyev besuchte ebenfalls die Eröffnungsveranstaltung.

Chef der Exekutive der Stadt Baku Hajibala Abutalibov informierte den Präsidenten über die geleisteten Arbeiten. Er teilte mit, dass die neuangelegte Autostraße in der Gurban Khalilov-Straßen 610 Meter lang und 17 Meter breit ist. Eine Gesamtfläche von 10 Tausend 370 Quadratmeter ist mit einer Asphalt- und Betondecke versehen worden.

In den neu angelegten Parks sind für die Erholung der Stadtbewohner alle Voraussetzungen geschaffen und Grün angepflanzt. Derzeit richtet man in Aserbaidschan ein besonderes Augenmerk auf die Rekonstruktion der neuen Straßen sowie den Wiederaufbau der bestehenden Straßeninfrastruktur von Baku. Die erfolgreiche Durchführung dieses Projekts ist ein sprechender Beweis dafür, dass die Arbeiten in Richtung des Wiederaufbaus der Straßeninfrastruktur sowie die Maßnahmen zum Bau von neuen Verkehrsstraßen im Lande erfolgreich fortgesetzt werden. All diese Maßnahmen sind auf einen sicheren und komfortablen Verkehr von Autos und die Sicherheit von Fußgängern ausgerichtet.

Präsident Ilham Aliyev zerschnitt das rote Eröffnungsband der neu angelegten Gurban Khalilov-Straße.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden