OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev hat den russischen Außenminister Sergei Lawrow empfangen VIDEO

A+ A

Baku, den 18. Juni (AZERTAG). Am Mittwoch, dem 18. Juni hat Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev den russischen Außenminister, Sergei Lawrow, zum Gespräch empfangen.

Präsident Ilham Aliyev betonte beim Treffen die dynamische Entwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Russland und zeigte sich zuversichtlich, dass der Besuch des Außenministers von Russland Sergei Lawrow in Aserbaidschan zu weiterer Stärkung der Beziehungen beitragen werde. Der Staatschef hob hervor, dass die Beziehungen zwischen den beiden Ländern einen strategischen Charakter tragen, Aserbaidschan und Russland in allen Bereichen erfolgreich zusammenarbeiten. Der Staatschef wies im Laufe des Gespächs darauf, dass der Besuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin im vergangenen Jahr in Aserbaidschan einen weiteren Anstoß zur Entwicklung von bilateralen Beziehungen gegeben hatte. Die während dieses Besuchs geführten Verhandlungen waren in Hinsicht auf die Weiterentwicklung der Zusammenarbeit sehr effizient, sagte der Präsident. Die beiden Länder arbeiten auch auf der Ebene der Parlamente und Ministerien effektiv zusammen. Es besteht erfolgreiche Zusammenarbeit auch in humanitären und anderen Bereichen, fügte Präsident Ilham Aliyev hinzu. Der aserbaidschanische Staatschef setzte seine Zuversicht darauf, dass die beiden Länder zum Wohle unserer Völker und Länder keine Mühe um die Weiterentwicklung der Beziehungen scheuen werden.

Der Außenminister Sergei Lawrow überbrachte Präsident Ilham Aliyev die Grüße des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Er sagte, dass Aserbaidschan und Russland auf der regionalen und internationalen Ebene erfolgreich kooperieren. Der russische Außenminister Sergei Lawrow erinnerte daran, dass diese Frage auch im heutigen Treffen der Außenminister der beiden Länder diskutiert worden sei. Während der Diskussionen fand ein Meinungsaustausch über den bevorstehden Gipfel der Kaspi-Anrainerstaaten, das vorjährige Treffen der Präsidenten von Aserbaidschan und Armenien zur Beilegung des armenisch-aserbaidschanischen Konfliktes um Bergkarabach, sowie die Vermittlungsaktivitäten von Co-Vorsitzenden der Minsker OSZE-Gruppe statt, sagte S.Lawrow.

Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev äußerte der russischen Seite nochmals seine Dankbarkeit für die Unterstützung der Kandidatur Aserbaidschans für die Wahl in den UN-Sicherheitsrat und verwies darauf, dass es zwischen den beiden Ländern während des zweijähigen Vorsitzes von Aserbaidschan in dieser Struktur eine aktive Zusammenarbeit stattgefunden hatte. Der Staatschef betonte die Bedeutung der Präsidentschaft Aserbaidschans im Ministerkomitee des Europarates im Hinblick auf die Vermittlung der Position und Prioritäten unseres Landes an die europäische Gemeinschaft. Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev zeigte sich zuversichtlich, dass die beiden Länder auch während des Vorsitzes von Aserbaidschan in dieser Einrichtung eng kooperieren werden.

Präsident Ilham Aliyev bedankte sich für die Grüße von Präsident Valdimir Putin und bat den Außenminister, seine Grüße ebenfalls an den russischen Staatschef zu übermitteln.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden