SPORT


Prototyp-Regenreifen im Einsatz

A+ A

Baku, 14. Januar, AZERTAC

Daniel Ricciardo und Daniil Kvyat werden bei den Reifentests von Pirelli am 25. und 26. Januar auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet wohl im Cockpit von Red Bull Racing sitzen. Medienberichten zufolge fährt Ricciardo zum Auftakt, Kvyat zum Abschluss. Neben RBR nehmen auch Ferrari und McLaren-Honda an den zweitägigen Tests teil. Für McLaren-Honda wird Stoffel Vandoorne im Auto sitzen.

In Frankreich dürfen nur die Boliden beziehungsweise Material aus der vergangenen Saison genutzt werden, was bedeutet, dass keinerlei Testteile oder spezielle Setupeinstellungen ausprobiert werden dürfen.

Pirelli stellte zudem klar, dass die Ergebnisse der Tests allen Teams anonymisiert zur Verfügung gestellt werden, im Detail zum Beispiel Runden- und Sektorenzeiten. Wie üblich wissen die Teams während der beiden Tage nicht, welche Reifen sie nutzen. Klar ist, dass in Frankreich Regenreifen-Prototypen zum Einsatz kommen werden.

Dass nur drei Teams an den Tests teilnehmen war ein Wunsch des italienischen Reifenherstellers, damit die eigens für den Test bewässerte Strecke nicht zu schnell abtrocknet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind