WISSENSCHAFT & TECHNOLOGIE


Recycling-Rakete landet sicher auf der Erde

A+ A

Baku, 26. Januar, AZERTAC

Elon Musk und Jeff Bezos liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um wiederverwertbare Weltraumraketen. Aktuell hat der Amazon-Chef die Nase vorn. Sein Träger absolvierte den zweiten erfolgreichen Flug - die Landung verlief spektakulär.

Starten, fliegen, abstürzen. So sieht das kurze Leben von Weltraumraketen normalerweise aus. Soll der Traum vom Weltraumtourismus wahr und vor allem finanziell erfolgreich werden, muss diese Materialschlacht unterbunden werden. Genau deswegen arbeiten Paypal-Erfinder Elon Musk mit seinem Projekt Space X und Amazon-Chef Jeff Bezos an solchen Technologien.

Musk musste jüngst einen Rückschlag hinnehmen:Seine Space-X-Rakete absolvierte zwar einen erfolgreichen Start, stürzte dann aber ab. Bezos gelang das besser. Am Freitag startete seine New-Shephard-Rakete, erklomm eine Höhe von 100 Kilometer, setzte die Kapsel ab - und landete sicher wieder auf der Erde.

Bemerkenswert ist dabei die Anmut, mit der sich die recycelte Trägerrakete dem Boden nähert. Erst stürzt sie herab, vor dem geistigen Auge sieht man sie schon auf dem Wüstenboden zerschellen. Doch dann werden Schubdüsen gezündet - und aufrecht stehend verlangsamt sie ihren Sturz, bis sie erhaben zum Stehen kommt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind