POLITIK


Russische Journalisten besuchen aserbaidschanisches Parlament

A+ A

Baku, 27. Oktober, AZERTAC

Eine Gruppe von russischen Medienvertretern ist am Vorabend der Parlamentswahlen in Aserbaidschan in Baku eingetroffen. Sie besuchten im Rahmen ihres Besuchs das aserbaidschanische Parlament.

Laut der Auskunft des Pressedienstes der Nationalversammlung gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC lernten die Gäste zuerst die im Sitzungssaal des Parlamentes für die Abgeordneten geschaffenen Bedingungen kennen.

Der Leiter des Apparates vom Parlament Safa Mirzayev informierte die Gäste ausführlich über die Tätigkeit des Parlaments.

Dann trafen sich die Journalisten mit dem Parlamentsvorsitzenden Ogtay Asadov.

Der Vorsitzende bedankte sich bei den Journalisten für ihren Besuch in Aserbaidschan am Vorabend der Parlamentswahlen. Es wurde berichtet, dass Milli Medschlis (Mationalversammlung) und weitere entsprechende Strukturen an die Vertreter einer Reihe der Länder und internationalen Organisationen für die Beobachtung der Wahlen die Einladungsschreiben geschickt haben. Und das zeugt davon, dass wir an der Abhaltung der demokratischen und transparenten Wahlen in Aserbaidschan interessiert sind, und dafür alle notwendigen Maßnahmen getroffen sind.

Ogtay Asadov betonte, dass sich die aserbaidschanisch-russischen Beziehungen in allen Lebensbereichen dynamisch entwickeln. Die interparlamentarischen Beziehungen tragen zur Vertiefung der zwischenstaatlichen Beziehungen bei, fügte er hinzu.

Der Vorsitzende unterstrich, dass man in Aserbaidschan einen besonderen Wert auf den Unterricht der russischen Sprache legt. O.Asadov erinnerte daran, dass derzeit in Aserbaidschan 335 russischsprachige Mittelschulen sowie die Bakuer Slavische Universität und die Filialen der Moskauer Staatlichen Universität und der ersten Moskauer Staatlichen Medizinuniversität namens I.M. Setschenov funktionieren. Im Land werden viele Zeitungen und Zeitschriften in russischer Sprache veröffentlicht.

Beim Treffen waren ebenfalls der Leiter des Apparats von Milli Medschlis Safa Mirzayev und andere Amtspersonen anwesend.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind