GESELLSCHAFT


Russische Version der elektronischen Ausgabe „Armenischer Vandalismus: In Gefangenschaft gehaltene aserbaidschanische Denkmäler" zur Verfügung gestellt

A+ A

Baku, 21. April, AZERTAC

In der Bibliothek des Präsidenten der Republik Aserbaidschan ist russische Version der elektronischen Ausgabe „Armenischer Vandalismus: In Gefangenschaft gehaltene aserbaidschanische Denkmäler“ vorbereitet und zur Nutzung übergeben. Als die Mitarbeiter der Bibliothek aserbaidschanische und englische Versionen der Auflage der Öffentlichkeit vorstellten, wurde es vorgeschlagen, auch eine russische Version vorzubereiten. Die neue Version der Publikation in der russischen Sprache ermöglicht den in der ehemaligen Sowjetunion lebenden Völkern, sich über zerstörungswütige Handlungen der Armenier gegen historische und architektonische Denkmäler und Friedhöfe in den besetzten Gebieten Aserbaidschans, sowie in heutigem Armenien, das ursprünglich ein aserbaidschanisches Gebiet gewesen ist, zu informieren.

Weitere Informationen zu russischer Version der Edition finden Sie unter folgendem Link: http://www.armenianvandalism.az.

In dieser elektronischen Ausgabe sind die Fotos von mehr als 200 Denkmälern platziert. Darüber hinaus stellt auch man Informationen über deren Charakteristik, einschließlich aktuellen und früheren Zustand zur Verfügung. Hier sei erwähnt, dass in den armenisch besetzten Gebieten Aserbaidschans und auf dem Territorium des heutigen Armenien etwa 800 Denkmäler von Aserbaidschan gefangen gehalten werden.

Im Kapitel "Fotoittiham" (Fotovorwurf) der elektronischen Publikation sind mehr als 160 Bilder platziert, die einen visuellen Eindruck von armenischen Vandalismus vermitteln.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind