WISSENSCHAFT & TECHNOLOGIE


Russische und aserbaidschanische Gelehrten und Kulturschaffenden sind unser gemeinsamer Reichtum

A+ A

Moskau, 3. Dezember, AZERTAC

Die hervorragenden russischen und aserbaidschanischen Gelehrten und Kulturschaffenden sind unser gemeinsamer Reichtum. Die reiche Geschichte der bilateralen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Russland wird eine solide Grundlage für die künftige Zusammenarbeit schaffen.

Diese Gedanken sind bei der Enthüllung des Flachreliefs des prominenten russischen Wissenschaftlers und Chirurgen Wassili Iwanowitsch Rosumowskyj im russischen Kurort Jessentuki zum Ausdruck gebracht worden. Die Verewigung des Andenkens des Wissenschaftlers war von aserbaidschanischer Seit initiiert worden. Das hat allen Grund. Wassili Rosumowskyj war der erste Rektor des ersten klassische Gymnasiums in der muslimischen Welt-der heutigen Bakuer Staatlichen Universität.

Rektor der Bakuer Staatlichen Universität (BSU) Abel Maharramov erinnerte in seiner Rede bei der Veranstaltung daran, dass der Nationalleader des aserbaidschanischen Volkes Heydar Aliyev, der hervorragende Chemiker Yusif Mammadaliyev, der Nobelpreisträger, Physiker Lew Landau und andere Gelehrten in verschiedenen Jahren diese Hochschule absolviert haben.

Er lobte das hohe Niveau der humanitären Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Russland. Die Namen der hervorragenden russischen Wissenschaftler, die einen großen Beitrag zur Entwicklung von Wissenschaft und Bildung in Aserbaidschan geleistet haben, werden in der Geschichte Aserbaidschans bleiben. Zu gleicher Zeit werden die Namen von aserbaidschanischen Gelehrten, Persönlichkeiten und Kulturschaffenden in der Geschichte Russlands erhalten werden.

Der berühmte russische Wissenschaftler Dmitrij Mendelejew hatte der Forschung des aserbaidschanischen Öls viel Zeit investiert. Nachdem er die Technologie der Ölförderung in Aserbaidschan genau erforscht hatte, schlug er die Masse aus dem Weissöl für die Gewinnung von Schmierstoffen zu verwenden.

Direktorin des russisch-aserbaidschanischen Freundschaftzentrums Nataliya Krasovskaya sagte ihrerseits, dass jeder Russe die Namen von berühmten Aserbaidschanern kennt. Der hervorragende Musiker Mstislaw Rostropowitsch, Künstler Witaly Wolf, Schauspieler und Regisseur Yuli Gusman, Komponist Gara Garayev, Polad Bülbül oglu, die weltberühmten Sänger Raschid Behbudov und Muslim Magomaev, darunter auch Erdölarbeiter Farman Salmanov, Metallurge und Ingenieur Cengiz Ildirim, der in der Entstehung der großen russischen Stadt Magnitogorsk eine wichtige Rolle gespielt hatte.

S.Farmanov hatte mehr als 30 Jahre seines Lebens der Erschließung von Erdölvorkommen in Westsibirien gewidmet, war an der Entdeckung von mehr als 130 Öl- und Gasfeldern in Tjumen beschäftigt.

Der aserbaidschanische Erdölarbeiter ist Held der Sozialistischen Arbeit, wurde mit dem Titel des Verdienten Geologen der Russischen Föderation ausgezeichnet. In Moskau, Baku, Surgut, Salechard, Chanty-Mansijsk und Tjumen sind seine Denkmälern errichtet worden.

Der Autor von Detektivromanen Chingiz Abdullayev schreibt seine Romane auf Russisch, obwohl er Aserbaidschaner ist. Eine von Nachrichtensendungen in einem der russischen föderalen TV-Kanäle wird von Aserbaidschanerin Irada Zeynalova moderiert, sagten weitere Redner.

All diese sind unser Reichtum, unser gemeinsames Erbe, weil die Persönlichkeiten des wissenschaftlichen und kulturellen Lebens in einer Sprache sprechen, die humanitären Brücken zwischen Russland und Aserbaidschan festigen. "

Farida Abdullayeva, AZERTAC

Moskau

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind