POLITIK


Russlands Präsident Wladimir Putin besucht aserbaidschanischeS Ausstellungszentrum

A+ A

Baku, 5. August, AZERTAC

Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin, hat in der Ausstellung der Errungenschaften der Volkswirtschaft (WDNCh) das aserbaidschanische Ausstellungszentrum besucht.

Am 4. August fand in Moskau im Ausstellungsgelände die Eröffnungsfeier Zentrum für Ozeanographie und Meeresbiologie „Moskvarium“ statt. Das Zentrum wurde von Bauunternehmen „Kiyevskaya Ploschad“, den in Aserbaidschan geborenen Unternehmern God Nisanov und Zarakh Iliev gebaut.

Diese Information hat der Pressedienst der Aserbaidschanischen Botschaft in der Russischen Föderation verbreitet.

An der Eröffnungsfeier nahm ebenfalls der russische Präsident Wladimir Putin teil. Bürgermeister von Moskau Sergei Sobjanin informierte den russischen Präsidenten über die Arbeiten, die in Richtung der weiteren Expansion des Messegeländes getan sind.

Wladimir Putin machte sich mit Exposition vertraut und schaute sich eine Delfin und Orca-Show an.

Im Anschluss besuchte Präsident Wladimir Putin die Pavillons der Ausstellung sowie aserbaidschanische und belarussische Ausstellungszentren. Das Messezentrum wurde dem russischen Präsidenten Wladimir Putin von Polad Bülbüloğlu, dem Botschafter Aserbaidschans präsentiert.

Botschafter begrüßte Wladimir Putin und sagte, dass der Pavillon der Aserbaidschanischen SSR nach einem Bauprojekt von berühmten aserbaidschanischen Architekten Mikail Huseynov und Sadig Dadashov gebaut worden ist.

Aserbaidschanischer Diplomat sagte, dass der Plan für Wiederaufbau und Restaurierung des Pavillons von der Heydar Aliyev Stiftung ausgearbeitet worden ist. Nach der Beendigung von Restaurierungsarbeiten soll hier die Geschichte und das Kulturerbe Aserbaidschans präsentiert werden. Dafür wurden alle notwendigen Dokumente zwischen Aserbaidschan und Russland unterzeichnet und bald werden die Arbeiten in dieser Richtung beginnen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind