POLITIK


Russlands Staatschef zeichnet Vizepräsidentin von Heydar Aliyev Stiftung Leyla Aliyeva mit Puschkin-Medaille aus VIDEO

A+ A

Moskau, 4. November, AZERTAC

Präsident der Russischen Föderation Wladimir Putin hat an die Vizepräsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Leyla Aliyeva die Puschkin-Medaille übergeben.

Die Preisverleihung kam im Rahmen einer Veranstaltung anlässlich des Tages der Volkseinheit zustande.

Der russische Präsident präsentierte bei dieser Veranstaltung mehreren ausländischen Bürgern Staatspreise für ihre großen Verdienste um die Stärkung des Friedens, der Zusammenarbeit, Freundschaft, gegenseitigen Verständigung zwischen ihren Ländern und Russland.

Vizepräsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Leyla Aliyeva dankte dem russischen Präsidenten, Herrn Wladimir Putin für eine Hochanerkennung für ihre Aktivitäten. "Ich bin sehr froh, dass ich meinen kleinen Beitrag zur Festigung der Freundschaft und der guten nachbarschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern geleistet habe." "Sehr geehrter Herr Präsident, ich spreche Ihnen meine tiefe Dankbarkeit für diese höchste Auszeichnung. Ich wünsche Ihnen und dem ganzen russischen Volk Glück, Frieden und Wohlstand ", sagte Leyla Aliyeva.

Leyla Aliyeva sagte, dass die Aserbaidschan-Russland Beziehungen tiefe historische Wurzeln haben. Sie begrüßte die bilaterale humanitäre und kulturelle Zusammenarbeit.

Leyla Aliyeva wurde der Puschkin-Medaille für ihren Beitrag zur Festigung der Freundschaft und Zusammenarbeit mit der Russischen Föderation sowie für ihre Verdienste um die Förderung der russischen Sprache und Kultur im Ausland für würdig befunden.

Farida Abdullayeva

Sonderberichterstatterin, AZERTAC

Moskau

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind