WELT


Terroranschlag in Istanbul: Zahl der Toten steigt auf 44

Baku, 12. Dezember, AZERTAC

Nach dem Doppelanschlag von Istanbul ist die Zahl der Toten auf 44 gestiegen. Darunter seien 36 Polizisten und 8 Zivilisten, teilte Gesundheitsminister Recep Akdag am Montag mit. Ob die Zahl den Selbstmordattentäter beinhaltet, liess der Minister offen.

Nach Angaben von Innenminister Süleyman Soylu war kurz nach einem Fußballspiel zwischen den türkischen Erstligisten Beşiktaş und Bursaspor um 22.29 Uhr (Ortszeit) eine Autobombe vor der Vodafone Arena, dem Stadion von Beşiktaş, explodiert. Der Anschlag war seinen Angaben zufolge auf einen Bus mit Polizisten gerichtet, die das Fußballspiel abgesichert hatten. 45 Sekunden später habe sich im nahegelegenen Maçka-Park ein Selbstmordattentäter in einer Gruppe von Polizisten in die Luft gesprengt.

Zu den Anschlägen hat sich die TAK, eine Splittergruppe der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK, bekannt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind