WELT


Tote durch Selbstmordanschlag im Osten Afghanistans

A+ A

Baku, 27. Februar, AZERTAC

Bei einem Selbstmordanschlag im Osten Afghanistans sind mindestens zehn Menschen getötet und über 40 weitere verletzt worden. Nach Angaben der Behörden sprengte sich der Attentäter am Samstag am Rand eines belebten Markts in Asadabad, der Hauptstadt der Provinz Kunar, in die Luft. Der Mann sei auf einem Motorrad unterwegs gewesen, sagte ein Sprecher des Provinzgouverneurs.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind