WIRTSCHAFT


Tourismus als eine Brücke zwischen Griechenland und Aserbaidschan

Baku, 15. Februar, AZERTAC

Am 17. Februar wird in Baku eine Präsentation unter dem Titel "Tourismus als eine Brücke zwischen Griechenland und Aserbaidschan" stattgefunden.

Die Veranstaltung wird mit Unterstützung der Botschaft Griechenlands in Aserbaidschan, im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem griechischen Unternehmen Panhellas, dem italienischen Kulturzentrum in Baku und dem Medienpartner des Internationalen Fonds Eurasien Press (IEPF), organisiert werden.

AZERTAC zufolge sei das Hauptziel der Veranstaltung - das touristische Potenzial von Griechenland und Tourismusmöglichkeiten zwischen Griechenland und Aserbaidschan zu präsentieren.

An der Veranstaltung werden Vertreter von Reisebüros, Organisationen, die im Tourismusbranche tätig sind, Massenmedien, Verlagen, Universitäten und Instituten für Tourismus und andere teilnehmen.

Es wird auch die Teilnahme des Botschafters Griechenlands in Aserbaidschan Dimitris Tsongas erwartet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind