POLITIK


Treffen der Vizepräsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Leyla Aliyeva mit dem Direktor der regionalen Geschäftsstelle des UN- Umweltprogramms für Europa

A+ A

Baku, 4. Dezember, AZERTAG

Vizepräsidentin der Heydar Aliyev Stiftung, Gründerin und Leiterin der öffentlichen Vereinigung für internationalen Dialog für Umwelt-Aktion IDEA (International Dialogue for Environmental Action), Leyla Aliyeva, hat sich in Genf mit dem Leiter der regionalen Geschäftsstelle für Europa des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP), Jan Dusík, getroffen, gibt die Nachrichtenagentur AZERTAG bekannt.

Leyla Aliyeva gab beim Treffen ausführliche Information über Projekte, die durch die IDEA für den Schutz der Natur und Umwelt in Aserbaidschan sowie in der Region durchgeführt werden.

Leyla Aliyeva schlug die Implementierung gemeinsamer Projekte gerichtet auf die Beseitigung von aktuellen Umweltproblemen mit der Beteiligung der Organisationen IDEA und UNEP vor. Sie erinnerte an eine Reihe von Konferenzen “Grüne Woche” im Jahr 2012 in Aserbaidschan und ging davon aus, dass die von ihr geleitete Vereinigung IDEA an der weiteren Durchführung von derartigen Veranstaltungen interessiert ist.

Jan Dusík sagte seinerseits, dass er mit Umweltaktivitäten der IDEA und ihren Projekten gut informiert sei. UNEP sei bereit, die IDEA bei der Lösung von Umweltproblemen zu unterstützen und in diesem Bereich zusammenzuarbeiten, so Jan Dusík.

Beim Treffen diskutierten die Seiten auch die Fragen der Unterzeichnung eines bilateralen Memorandums für den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit zwischen IDEA und UNEP sowie die Implementierung gemeinsamer Pilotprojekte auf dem Gebiet “Grüne Wirtschaft”.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind