POLITIK


Treffen des Verteidigungsministers von Aserbaidschan im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten und der Wirtschaftskammer von Kroatien

A+ A

Baku, 11. März, AZERTAC

Der zu einem offiziellen Besuch in Kroatien weilende aserbaidschanische Verteidigungsminister, Generaloberst Zakir Hasanov, hat eine Reihe von Treffen abgehalten.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Verteidigungsministeriums gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC wurden bei einem Treffen mit dem stellvertretenden Minister für Auswärtige Angelegenheiten Kroatiens, Joško Klisović, die Sicherheitsfragen in den Regionen, in denen sich die beiden Länder befinden, sowie die weitere Vertiefung der bilateralen Beziehungen diskutiert.

Der Generaloberst Zakir Hasanov stellte im Laufe des Gesprächs fest, dass das Nachbarland Armenien eine große Bedrohung für die Stabilität in der gesamten Südkaukasus-Region darstellt. Der Minister wies auf die Wichtigkeit der Beilegung des Berg-Karabach-Konfliktes auf der Grundlage des Völkerrechts und der Grundsätze der territorialen Integrität Aserbaidschans hin.

Bei einem Besuch in der Wirtschaftskammer von diesem Land traf der aserbaidschanische Verteidigungsminister den Vorsitzenden der Struktur Luca Burilovich. Die beiden Seiten sprachen über die Freundschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern, diskutierten die Aussichten für den weiteren Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen sowie die Möglichkeiten für Zusammenarbeit im Bereich Rüstungsindustrie. Anschließend fand eine breite Präsentation von kroatischen Unternehmen statt, die auf dem Gebiet Rüstungsindustrie tätig sind. Der Besuch des aserbaidschanischen Verteidigungsministers in Kroatien setzt sich fort.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind