POLITIK


Treffen des aserbaidschanischen Verteidigungsministers mit dem litauischen Ministerpräsidenten

A+ A

Baku, 2. Juli, AZERTAC

Der aserbaidschanische Verteidigungsminister, Generaloberst, Zakir Hasanov, hat sich im Rahmen seines Besuchs in Litauen mit dem litauischen Ministerpräsidenten Algirdas Butkevičius getroffen.

Vor dem Treffen besuchte Z.Hasanov das Mahnmal, das zur Erinnerung an die Opfer des Kampfes um die Unabhängigkeit von Litauen errichtet wurde, legte einen Blumenkranz am Denkmal nieder, teilt AZERTAC unter Berufung auf den Pressedienst des Verteidigungsministeriums mit.

Beim Treffen wurden die erfolgreiche Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern in allen Richtungen betont. Darüber hinaus gab man eine ausführliche Information über den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt.

In Anbetracht der Existenz von guten Erfahrungen im Bereich der bilateralen Zusammenarbeit hob der aserbaidschanische Verteidigungsminister hervor, dass die Erweiterung der bilateralen Beziehungen für die beiden Länder von Vorteil ist.

Z.Hasanov sagte: „Wir sind überzeugt, dass der Ausbau der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern und die Durchführung von Konsultationen zur Stärkung von Frieden und Sicherheit im eurasischen Raum beitragen werden.“

Die Seiten verurteilten alle Erscheinungsformen des internationalen Terrorismus, Extremismus, aggressiven Separatismus und andere Gefahren, die die internationale Sicherheit und Stabilität bedrohen, wiesen auf die Notwendigkeit der Intensivierung von internationalen Bemühungen um den Kampf gegen sie hin.

Die Seiten tauschten sich über Fragen von gemeinsamem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind