OFFIZIELLE CHRONIK


Treffen in erweitertem Format mit Anwesenheit von Delegationen VIDEO

A+ A

Baku, 19. September (AZERTAG). Am Freitag, dem 19. September hat nach dem Treffen unter vier Augen das Treffen von Delegationen des Präsidenten von Aserbaidschan Ilham Aliyev und des bulgarischen Staatspräsidenten Rossen Plewneliew in einem erweiterten Format stattgefunden.

-Heute haben wir die Zusammenarbeit nicht nur im Energiesektor, sondern auch in anderen Bereichen diskutiert. Ich denke, es gebe gutes Potenzial für die Kooperation in einem breiten Format im Bereich Investition, Verträge, Infrastrukturprojekte. Ich hoffe, dass in den kommenden Monaten die neuen Delegationen ankommen werden, um die Zusammenarbeit in der Zukunft zu besprechen, sagte der aserbaidschanische Staatschef beim Treffen.

- Danke Herr Präsident. Es ist uns eine große Ehre, an der Zeremonie zur Grundsteinlegung des “Südlichen Gaskorridors” teilzunehmen. Dies hat eine historische Bedeutung und ist ein Traum, den viele europäische Länder sich seit Jahrzehnten gewünscht haben. Herr Präsident, Ihre großen historischen Beiträge zur Realisierung dieses Projektes sind nicht zu vermeiden.

Ich bedanke mich bei Ihnen im Namen der EU-Mitgliedsstaatschefs. Dies ist ein denkwürdiges Ereignis für uns alle. Aserbaidschan ist für uns ein wichtiges Land, dass eigene Auffassung hat und eigene Anlagepolitik verfolgt. Als zuverlässiger Freund und Partner sind wir immer neben Ihnen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen, fügte der bulgarische Staatschef Rossen Plewneliew hinzu.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden