POLITIK


Treffen von First Lady Aserbaidschans mit Exekutivdirektor des UN-Bevölkerungsfonds

A+ A

Baku, 12. November, AZERTAC

Am 12. November hat sich die First Lady von Aserbaidschan, Präsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Mehriban Aliyeva mit dem Exekutivdirektor des UN-Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen, den Stellvertretenden UN-Generalsekretär, Babatunde Osotimehin, getroffen.

Präsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Mehriban Aliyeva und Vizepräsidentin der Heydar Aliyev Stiftung, wohlwollende Botschafterin der Organisation der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO), Leyla Aliyeva, begrüßten die Delegation unter der Leitung des Exekutivdirektors des UN-Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen Babatunde Osotimehin.

Mehriban Aliyeva sagte beim Treffen, dass Heydar Aliyev Stiftung nicht nur in Aserbaidschan, sondern auch in der Region die größte und eine der aktivsten Nichtregierungsorganisationen ist. Heydar Aliyev Stiftung priorisiert soziale Probleme von Familien, Frauen und Kindern in ihren Aktivitäten, bemerkte Mehriban Aliyeva. First Lady von Aserbaidschan betonte, dass die Frauen in der Geschichte von Aserbaidschan immer eine aktive Rolle im sozio-politischen Leben des Landes spielten und einen geachteten Platz einnahmen.

Präsidentin der Heydar Aliyev Stiftung zeigte sich zuversichtlich, dass der Besuch der Delegation unter der Leitung des Exekutivdirektors des UN-Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen, den Stellvertretenden UN-Generalsekretär Babatunde Osotimehin einen Anstoß zur Zusammenarbeit geben wird und sagte, dass die Heydar Aliyev Stiftung die Zusammenarbeit auch in der Zukunft fortsetzen will.

Babatunde Osotimehin sprach seine Dankbarkeit für einen herzlichen Empfang aus.

Am Ende des Treffens überreichte Babatunde Osotimehin Mehriban Aliyeva ein Ehrendiplom und Geschenk des UN-Bevölkerungsfonds für ihre um den Schutz von Frauen- und Kinderrechten sowie die Gleichstellung der Geschlechter in Aserbaidschan.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind