WELT


Türkei-EU-Gipfel in Brüssel

A+ A

Baku, 7. März, AZERTAC

Wie AZERTAC mit Berufung auf die türkischen Massenmedien mitteilt, ist Ministerpräsident Ahmet Davutoğlu gestern zur Teilnahme am Türkei-EU-Gipfel nach Brüssel gereist. Davutoğlu kam mit der deutschen Bundeskanzlerin, Angela Merkel und dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte zusammen. Die drei Regierungschefs führten zuerst ein Gespräch unter vier Augen. Im Anschluss daran führten Davutoğlu, Merkel und Rutte den Vorsitz der Gespräche zwischen den Delegationen. Die Gespräche dauerten 5.45 Stunden und fanden unter Ausschluss der Presse statt. Nach Angaben des Ministerpräsidiums seien im Vorfeld des Türkei-EU-Gipfels, der unkontrollierte Flüchtlingsstrom, die Entwicklungen in Syrien, der Türkei-EU-Beitrittsprozess und regionale Themen detailliert erörtert worden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind