POLITIK


Türkischer Journalistenverband hat Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev mit dem “Internationalen Freundschafts- und Friedenspreis” ausgezeichnet

Ankara, 23. April, AZERTAC

In Ankara fand die Preisverleihung für die 2014 der Journalistenföderation statt, die in sich viele einflussreiche Medienunternehmen des Landes vereinigt.

Unter den eingeladenen Gästen fanden sich Parlamentarier, Politiker, Journalisten, Vertreter von Nichtregierungsorganisationen und Diplomaten.

Präsident des Berufsjournalistenverbands, Kenan Majit, sagte bei der Zeremonie, dass die Preisträger von einer autoritären Jury ausgewählt wurden.

Auch Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev wurde mit dem “Internationalen Freundschafts- und Friedenspreis” der „Föderation ausgezeichnet. Man hat den aserbaidschanischen Staatschef dieser Auszeichnung für seine Verdienste und Erfolge in allen Bereichen für würdig befunden.

Die Auszeichnung wurde dem Aserbaidschanischen Botschaftsrat in der Türkei Jeyhun Zeynalov überreicht.

Hier sei erwähnt, dass ebenfalls der kasachische Präsident Nursultan Nasarbajew und Ministerpräsident von Albanien Edi Rama mit dem „Internationalen Freundschafts-und Friedenspreis“ belohnt wurden.

Sabir Schahtakhti

Sonderkorrespondent von der AZERTAC

Ankara

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind