WELT


Twitter-Chef hat angekündigt, den Angestellten ein Drittel seiner Aktien am Unternehmen zu schenken

A+ A

Baku, 23. Oktober, AZERTAC

Es ist eine besondere Art der Mitarbeiter-Motivation: Twitter-Chef Jack Dorsey hat angekündigt, den Angestellten ein Drittel seiner Aktien am Unternehmen zu schenken. Die Begründung twitterte er gleich mit.

Vor der eigentlichen Nachricht stehen noch ein Vögelchen und ein Blitz, dann folgen 129 Zeichen, die binnen einer Stunde knapp 3000 Mal favorisiert wurden: Twitter-Chef Jack Dorsey hat auf seinem Account angekündigt, zugunsten der Mitarbeiter auf ein Drittel seiner Firmen-Beteiligung zu verzichten.

Das entspreche genau einem Prozent von Twitter, schreibt Dorsey. Den Anteil wolle er in den für die Mitarbeiter vorgesehenen Aktienbestand einbringen. Das Paket hat aktuell einen Wert von knapp 200 Millionen Dollar, umgerechnet rund 180 Millionen Euro.

Dorsey ist gerade erst wieder zum ständigen Chef des Unternehmens ernannt worden. Er steht unter Druck, Twitter endlich profitabel und für Investoren attraktiver zu machen - bislang schreibt Twitter tiefrote Zahlen. Erst vor wenigen Tagen hatte Dorsey Entlassungen angekündigt: Bis zu 336 der 4100 Arbeitsplätze müssten gestrichen werden.

Dorsey steht nebenher auch noch an der Spitze des Mobil-Bezahldienstes Square. Auch dort hatte er drei Prozent der Anteile an die Mitarbeiter abgegeben.

Nach der Ankündigung, die Twitter-Aktien zu verschenken, postete Dorsey noch einen zweiten Tweet: Er hätte lieber einen kleineren Teil von etwas Großem als einen größeren Teil von etwas Kleinem.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind