WELT


UNAMI veröffentlicht Irak-Bericht

A+ A

Baku, 2. Juni, AZERTAC

Im Mai des laufenden Jahres, sind bei Terroranschlägen 867 Menschen getötet und 1456 weitere Menschen verletzt worden.

Die UNO-Unterstützungsmission im Irak, (UNAMI) veröffentlichte einen Bericht über den Terror im Irak.

In Bagdad seien 267 Menschen getötet und 740 weitere verletzt worden. In Mosul seien 56 Menschen bei Terrorangriffen getötet worden.

Im Mai seien mehr Menschen getötet oder verletzt worden als im Monat April.

Im Bericht wird darauf hingewiesen, dass die Stadt Anbar zum Schlachtfeld zwischen Armeeeinheiten und der Terrororganisation IS geworden ist. Daher könne sich die Zahl der Toten und Verletzten in Anbar erhöhen.

UNAMI hatte im April-Bericht bekannt gegeben, dass im Irak 741 Menschen getötet und 1374 weitere Menschen verletzt worden sind.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind