WELT


USA: Arbeitslosigkeit auf tiefsten Stand seit 16 Jahren gefallen

Baku, 4. August, AZERTAC

Der US-Arbeitsmarkt befindet sich weiter im Aufschwung. Im Juli wurden unter dem Strich 209.000 neue Stellen geschaffen, wie das Arbeitsministerium in Washington am Freitag mitteilte. Die Arbeitslosenquote schrumpfte um 0,1 Prozentpunkte auf 4,3 Prozent. Wie bereits im Mai sank sie damit auf den niedrigsten Stand seit 16 Jahren.

Präsident Donald Trump reklamiert den Rückgang der Arbeitslosenzahlen als seinen persönlichen Erfolg. "Exzellente Jobzahlen soeben 'raus - und ich habe gerade erst angefangen", schrieb er als Reaktion auf die jüngste Statistik im Kurzbotschaftendienst Twitter. Trump kündigte an, "weitere abwürgende Regulierungen" zu streichen, welche den Stellenzuwachs behinderten.

Allerdings hatte die Erholung des US-Arbeitsmarkts schon lange vor Trumps Amtsantritt im Januar eingesetzt. Unter Vorgänger Barack Obama sank die Arbeitslosenquote von zehn Prozent im Jahr 2010 auf unter fünf Prozent. Im Wahlkampf hatte Trump die offiziellen Arbeitsmarktzahlen noch als irreführend und geschönt bezeichnet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind