OFFIZIELLE CHRONIK


Unter dem Vorsitz des Präsidenten Aserbaidschans Ilham Aliyev eine Sitzung vom Kabinett der Minister gewidmet den Ergebnissen der sozioökonomischen Entwicklung der ersten Hälfte des Jahres 2013 stattgefunden VİDEO

A+ A

Baku, den 18. Juli (AZERTAG). Unter dem Vorsitz des Präsidenten Aserbaidschans Ilham Aliyev hat heute eine Sitzung vom Kabinett der Minister gewidmet den Ergebnissen der sozioökonomischen Entwicklung der ersten Hälfte des Jahres 2013 stattgefunden.

Der Staatschef hielt auf der Sitzung eine Eröffnungsrede.

Der Präsident hat darauf hingewiesen, dass die Kennwerte von sechs Monaten positiv sind, und hob hervor, dass diese positive Dynamik sich bis zum Ende des Jahres fortsetzen wird.

Der Staatschef fügte hinzu, dass in der ersten Hälfte des laufenden Jahres das Bruttoinlandsprodukt und der Agrarsektor ein Wachstum von 5 Prozent verzeichnet haben, der Nicht-Öl-Sektor um ca.11 Prozent gewachsen ist. Der Staatschef bemerkte, dass im verflossenen Zeitraum in Wirtschaft des Landes im Gesamtbetrag von 12,6 Mrd. Dollar investiert sind. Falls dieses Tempo weiter eingehalten würde, so würden die Höhe von diesen Investitionen bis zum Ende des Jahres 25. Mrd. Dollar erreichen, sagte Präsident Ilham Aliyev.

Präsident Ilham Aliyev hat darauf verwiesen, dass die Devisenreserven von Jahr zu Jahr steigen, und heute mehr als 48 Mrd. betragen. Die Geldeinkommen stiegen in sechs Monaten des laufenden Jahre um mehr als 7 Prozent, die Löhne erhöhten sich, die Inflationsrate lag nur bei 2 Prozent, der Durchschnittslohn verzeichnete einen Anstieg von 520 und die durchschnittliche Rente von 200 Dollar, unterstrich der Staatschef.

Auf der Sitzung berührte Präsident Ilham Aliyev auch eine rasche Entwicklung der Regionen des Landes, und sagte, dass der Bau und die Ausbesserung der Landstraßen zum Augenmerk genommen werden.

Der Staatspräsident erinnerte auch daran, dass erfolgreiche Schritte in den vergangenen sechs Monaten zugleich in der Außenpolitik unternommen wurden, und man großen Wert auf die Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen legte.

Präsident Ilham Aliyev sagte zudem, dass in Aserbaidschan die Energiepolitik in den letzten sechs Monaten erfolgreich fortgesetzt worden war.

Er berührte auch die im vergangenen Monat in Baku organisierte Militärparade und betonte, dass dies nicht nur die im Bereich des Armeeaufbaus getanen Arbeiten, sondern auch die Macht der Aserbaidschanischen Armee erneut zeigte.

Dann traten Finanzminister Samir Scharifov, Minister für Landwirtschaft Ismat Abbasov und Verkehrsminister Ziya Mammadov auf, informierten den Präsidenten über die Arbeiten, die in der ersten Hälfte des Jahres getan worden waren.

Präsident Ilham Aliyev sprach auf der Sitzung das Schlusswort.

In seiner Schlußrede wies der Staatschef darauf hin, dass man unter Berücksichtigung der Erhöhung der Gehälter und Renten der makroökonomischen Stabilität im Land große Aufmerksamkeit schenken soll.

Der Präsident sagte, dass zu gleicher Zeit der Bau der Baku-Tbilisi-Kars Eisenbahn, des größten Seehafens am Kaspischen Meer weiter erfolgreich fortgesetzt wird. Präsident Ilham Aliyev sprach auch von einer staatlichen Unterstützung für das Unternehmertum, im Zusammenhang mit der Implementierung von Projekten in den Bereichen Ernährungssicherung, Bewässerung, Industrialisierung, Trinkwasser, Abwasser, Energie, Vergasung getanen Arbeiten und zukünftigen Aufgaben.

Präsident Ilham Aliyev stellte auch fest, dass die aserbaidschanische Bevölkerung die in Richtung des Kampfes gegen die Korruption getroffenen Maßnahmen begrüßt. Der Staatschef betonte insbesondere die Tätigkeit von „ASAN xidmat“ (einfache Dienstleitung), und bemerkte, dass diese Dienstleitung sich in kurzer Zeit unter den Menschen große Beliebtheit erfreut hatte.

Präsident Ilham Aliyev gab seine Anweisungen und Aufträge für weitere erfolgreiche Erfüllung von Aufgaben in den kommenden Monaten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden