POLITIK


VI. Weltkongress von Nachrichtenagenturen seine Arbeit abgeschlossen

A+ A

Riad, den 21. November (AZERTAG). In der Hauptstadt des Königreichs Saudi-Arabien Riad hat heute der IV. Weltkongress der Nachrichtenagenturen ihre Arbeit abgeschlossen.

Am Weltkongress nahmen neben hochrangigen Beamten von Königreich Saudi-Arabien, ebenfalls Chefs von führenden Nachrichtenagenturen Anatolia Agentur (Türkei), ITAR-TASS (Russland), MENA (Ägypten), TELAM (Argentinien), AFP -Agence France-Presse (Frankreich), Press Association (Großbritannien), Associated Press (Australien), Thomson Reuters, YONHAP einschließlich von mehr als 70 maßgeblichen Nachrichtenagenturen und Nachrichtenallianzen wie OANA, EANA, FANA, IINA, News SKY Arabia, Los Angeles Times, Guardian, BBC und MSN, Google und Yahoo teil.

Hier sei erwähnt, dass Aserbaidschan auf dem Kongreß durch eine aserbaidschasnische Delegation um den Generaldirektor der Staatlichen Nachrichtenagentur AZERTAG Aslan Aslanov vertreten war.

Es ist anzumerken, dass der Kongress mit einer Organisationsunterstützung der Nachrichtenagentur Saudi zustande kam.

In den Jahren 2016-2019 wird Aserbaidschan den Vorsiz des Weltkongresses von Nachrichtenagenturen führen.

Eine Entscheidung darüber wurde gestern auf dem IV. Weltkongress der Nachrichtenagenturen in der Hauptstadt von Königreich Saudi-Arabien Riad getroffen.

Laut diesem Beschluß wird Aserbaidschan 2016 Gastgeber des V.Weltkongresses von Nachrichtenagenturen sein. Bei dieser Veranstaltung wird der Vorsitz im Weltkongresses in den Jahren 2016-2019 an die Aserbaidschanische Staatliche Nachrichtenagentur AZERTAG übergeben werden.

Wir erinnern daran, dass der I. Weltkongress der Nachrichtenagenturen 2004 in Moskau, der II. im Jahre 2007 in spanischer Stadt Estepona und der III. in Buenos Aires stattfanden.

Die letzte Sitzung des IV. Weltkongesses von Nachrichtenagenturen moderierte Piter Kropsch, APA-Geschäftsführer, Präsident von EANA (European Alliance of News Agencies). In seinem Auftritt wies er als Reaktion auf die Herausforderungen auf die Notwendigkeit einer elektronischen Veröffentlichung via Internet hin.

Generaldirektor der Staatlichen Nachrichtenagentur AZERTAG Aslan Aslanov trat in der Sitzung ebenfalls auf und bedankte sich bei der Nachrichtenagentur von Saudi-Arabien für die Gastfreundschaft und hervorragende Organisation der Veranstaltung. Er betonte, dass die Entscheidung über die Durchführung des nächsten Kongresses von führenden Nachrichtenagenturen in Aserbaidschan ein Zeichen für Achtung für einen wachsenden Ruf unseres Landes und versicherte den Teilnehmern des Kongresses, dass der V. Weltkongress der Nachrichtenagenturen auf höchstem Niveau organisiert wird. Er brachte seine Zuversicht darauf, dass die Veranstaltung bei der Lösung von wichtigen Problemen, mit denen die Medien heute konfrontiert sind, eine wichtige Rolle spielen wird

Schichali Aliyev

Korrespondent von AZERTAG

Riad

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind