POLITIK


V. Internationales Humanitäres Forum Baku 2016 erfolgreich beendet

A+ A

Baku, 30. September, AZERTAC 

Am Freitag, dem 30. September hat das V. Internationale Humanitäre Forum Baku 2016 seine Arbeit erfolgreich beendet, teilt AZERTAC mit.

Das Internationale Humanitäre Forum Baku ist eine erstklassige, globale, wissenschaftliche und politische Plattform, deren Hauptziel es ist, Impulse für die Lösung weitreichender humanitärer Probleme zu liefern und humanitäre Fragen in den Vordergrund der globalen Agenda zu rücken.

Die Aufgabe des Forums besteht darin, eine gemeinsame Basis für den Austausch theoretischer und praktischer Kenntnisse, für Ideen sowie für konstruktive Debatten und Diskussionen zu schaffen. Die Ergebnisse des Forums werden in Form von Empfehlungen und Aufrufen zum Handeln an internationale Organisationen, Staaten und Einzelpersonen weitergegeben.

Prominente Staatsmänner, Nobelpreisträger und Leiter der weltweit führenden internationalen Organisationen, darunter Persönlichkeiten des öffentlichen und politischen Lebens, Nobelpreisträger, ehemalige Staatspräsidenten von verschiedenen Ländern sprachen über die Herausforderungen für die Menschheit im 21. Jahrhundert debattieren über die Zusammenarbeit in zahlreichen humanitären Fragen.

Am zweiten Tag des Forums fanden runde Tische zu weitreichenden humanitären Problemen statt.

Bei den Gesprächen an den runden Tischen führten Forumsteilnehmer fruchtbare und interessante Debatten über humanitäre Fragen wie "Transformation des Journalismus zum Informationszeitalter und seine Rolle im interkulturellen Dialog", "Verschiedene Modelle des Multikulturalismus: von der Theorie zu humanistischer Praxis", "Nachhaltige Entwicklung und ökologische Zivilisation", "Molekularbiologie, Biophysik, Biotechnologie und Ausbildung des Personals im Bereich der modernen Medizin: Innovative und ethische Probleme ", Konvergierende Technologien und Zukunftsentwürfe: Neue Herausforderungen des 21. Jahrhunderts“, „Bedeutung des Schutzes des Humankapitals als Grundlage für eine nachhaltige Entwicklung angesichts der Massenwanderung von Menschen".

Am Ende wurde eine Erklärung des Forums diskutiert und verabschiedet.

Somit beendete das V. Internationale Humanitäre Forum Baku seine Arbeit mit einem runden Tisch zum Thema "Transformation des Journalismus zum Informationszeitalter und seine Rolle im interkulturellen Dialog", der mit Organisationsunterstützung von der AZERTAC stattfand.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind