WELT


Vereinten Nationen: Die Weltbevölkerungszahl erreicht 2100 11,2 Milliarden

Baku, 7. Februar, AZERTAC 

Die Weltbevölkerung wächst rasant

Nach einer Prognose der Vereinten Nationen wird die Weltbevölkerungszahl im Jahre 2100 11,2 Milliarden erreichen. Im Jahre 1800 waren es 1 Milliarde, im Jahre 1900 1,5 Milliarden und im Jahre 2000 6,1 Milliarde Menschen. Derzeit leben auf der Welt 7,5 Milliarden Menschen. 2020 soll die Zahl der Weltbewohner auf 7,7 steigen, im Jahre 2040 auf etwa 9,1 Milliarde, 2080 auf 10,8 Milliarden und im Jahre 2100 11,2 Milliarden erreichen.

Der größte Anstieg soll auf dem afrikanischen Kontinent registriert werden. Laut Prognosen der UNO soll in Afrika die Bevölkerungszahl auf 4,2 Milliarden steigen und in Asien auf 4,8 Milliarden sinken.

In Europa lebten derzeit 739 Millionen Menschen. Diese Zahl soll mit der Zeit zurückgehen. Laut Prognosen der UNO soll sie in 50 Jahren auf 676 Millionen und in 2100 auf 645 Millionen sinken. Das größte Bevölkerungswachstum soll in Indien verzeichnet werden. Im Jahre 2100 soll die Zahl der indischen Bevölkerung auf 1,6 Milliarden steigen und die von China auf 1 Milliarde zurückgehen. Das größte Hindernis werde nicht die hohe Geburtenrate sondern das hohe durchschnittliche Lebensalter sein. Bis 2100 soll der Anteil von Menschen mit einem Durchschnittalter von über 80 Jahren von 1,7 Prozent auf 8,4 Prozent steigen. Bei der Verteilung der Geschlechter werde es keine großartigen Änderungen geben.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind