POLITIK


Verteidigungsminister trifft sich mit Personal, das an Übungen „TurAz Qartali-2015“ teilnimmt

A+ A

Baku, 3. September, AZERTAC

Der Verteidigungsminister von Aserbaidschan, Generaloberst, Zakir Hasanov, darunter die Führung des Verteidigungsministeriums, der türkische Botschafter in Aserbaidschan, Ismayil Alper Coskun, haben den Flugplatz besucht, wo die Militärflugzeuge der Aserbaidschanischen und Türkischen Luftstreitkräfte stationiert sind. Hier sei festgestellt, dass die Luftflotte der beiden Bruderländer in diesen Tagen gemeinsame taktische Übungen „TurAz Qartali-2015“ durchführen.

Wie AZERTAC unter Berufung auf den Pressedienst des Verteidigungsministeriums mitteilt, wurden zunächst die Nationalhymnen der beiden Länder intoniert. Im Anschluss wurde das Andenken an den Nationalleader Heydar Aliyev und die Opfer, die ihr Leben für die Unabhängigkeit der beiden Bruderländer hingaben, mit einem minutenlangen Schweigen gedacht.

Verteidigungsminister betonte die Bedeutung der Übungen in Hinsicht auf die Sicherheit der beiden Länder und sagte, dass dies ein weiteres Beispiel für die militärische Macht der beiden Länder ist. Er wünschte den Teilnehmern der Übung Erfolg.

Botschafter Ismayil Alper Coskun bemerkte besonders, dass die Durchführung von solchen gemeinsamen Übungen schon zur Tradition wurde.

Dann fand ein Briefing über das Ziel der Übungen, die Kampfbereitschaft, Stationierung des Personals, die eingesetzten Kräfte sowie die erfüllten Aufgaben, die Flüge und Verwendung von Luftfahrttechniken statt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind