POLITIK


Verteidigungsministerium: Armenische Seite verbreitet Desinformationen zum Zwecke der Eskalation der Lage

Baku, 31. Dezember, AZERTAC

Wie das aserbaidschanische Verteidigungsministerium erklärte, verbreitet die armenische Seite weitere Desinformationen zum Zwecke der Eskalation der Lage an der Kontaktlinie der Truppen.

Wie es in der Meldung weiter hieß, habe Armenien auch am Freitag falsche Informationen über angebliche Provokation an der Staatsgrenze und angebliche Verluste der aserbaidschanischen Armee verbreitet. Die armenische Seite verfolge damit ein Ziel, ihre provokatorischen Handlungen am 29. Dezember an der Grenze zu rechtfertigen.

Wenn die armenischen Seite “unwiderlegbare Beweise“ haben, dann kann sie vorlegen. Die aserbaidschanischen Streitkräfte haben keine Verluste erlitten und halten den Frontverlauf ständig unter Kontrolle, hieß es in der Meldung.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind