WELT


Viertlängste Hängebrücke der Welt eröffnet

A+ A

Baku, 1. Juli, AZERTAC

Die viertlängste Hängebrücke der Welt und zweitlängste von Europa, die Osmangazi-Brücke ist feierlich eröffnet worden. Die Brücke ist die wichtigste und größte Etappe des Autobahnstreckenprojektes Gebze-Orhangazi-Izmir, mit dem die Fahrtzeit zwischen Istanbul und Izmir von 9 auf 3,5 Stunden verkürzt wird. An der Eröffnungszeremonie nahmen neben Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan und Ministerpräsident Binali Yıldırım, auch der albanische Premier Edi Rama sowie Minister, Bürokraten, Firmenvertreter, ausländische Gäste, Bürgermeister und zahlreiche Bürger teil. In seiner Rede sagte der Verkehrsminister Ahmet Arslan, dass die Brücke eines der Vorzeigeprojekte der Türkei ist. Der Vorstandsvorsitzende von Otoyol A.Ş., Oğuz Çarmıklı hingegen vermerkte, dass die Osmangazi-Brücke die viertlängste Hängebrücke der Welt und zweitlängste von Europa ist.

Die Brücke wurde in 39 Monaten fertiggebaut. Es wird möglich sein, den Golf von Izmit in nur 6 Minuten zu passieren. An dem Bau der Brücke waren 8 Tausend Arbeiter tätig. Um den Lebensraum von verschiedenen Vogelarten an der Hersek-Lagune nicht zu gefährden, wurde an der Brücke eine kurvenartige Bauweise vorgenommen. Der Bau der Brücke kostete 9 Milliarden Dollar.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind