SPORT


Volleyball-Wettbewerbe der Islamiada gestartet

Baku, 11. Mai, AZERTAC

Am 11. Mai starteten in der "Baku Crystal Hall" die Volleyball-Wettbewerbe der vierten Islamischen Spiele der Solidarität. Am ersten Spieltag wird die türkische Männer-Nationalmannschaft auf die turkmenischen Volleyballer treffen.

Wie AZERTAC berichtet, werden an den Wettwerben der Frauen 5 Mannschaften-Aserbaidschan, Türkei, Kamerun, Kirgisien und Tadschikistan in einer Gruppe kämpfen. Mannschaften, die die ersten vier Plätze belegen werden, werden sich für das Halbfinale qualifizieren.

In den Wettwerben der Männer werden in der Gruppe "A" Aserbaidschan, Türkei, Turkmenistan, Pakistan und Palästina und in der Gruppe „B" der Iran, Katar, Algerien, Saudi-Arabien und Marokko konkurrieren.

Am ersten Tag der Wettbewerbe werden 5 Spiele gespielt werden.

Die aserbaidschanische Männer-Nationalmannschaft wird auf Pakistan treffen, und unsere Volleyballerinnen gegen Kirgisien spielen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind