POLITIK


Waffenstillstand tagsüber 112-mal verletzt

A+ A

Baku, 10. Februar, AZERTAC

Die bewaffneten armenischen Einheiten haben den Waffenstillstand an verschiedenen Richtungen der Front während des Tages insgesamt 112-mal verletzt.

Der Gegner habe Positionen der Aserbaidschanischen Armee aus Stellungen erneut beschossen.

In Anbetracht der operativen Lage haben die aserbaidschanischen Einheiten auf die feindlichen Feuerneste, Stellungen und Schützengräben 113-mal Feuerschläge versetzt, hieß es in der Meldung des Pressedienstes des Verteidigungsministeriums.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind