POLITIK


Werk “Realien des Völkermordes an Aserbaidschanern” von Akademiemitglied Ramiz Mehdiyev in die litauische Sprache übersetzt worden

A+ A

Baku, den 30. Januar (AZERTAG). Das Werk “Realien des Völkermordes an Aserbaidschanern” von Leiter des Präsidialamtes der Republik Aserbaidschan, Akademiemitglied Ramiz Mehdiyev ist in die litauische Sprache übersetzt worden.

Wie man im Staatlichen Komitee für die Arbeit mit Diaspora der Staatlichen Nachrichtenagentur AZERTAG mitgeteilt hatte, wurde ein Teil der Übersetzung auf Initiative der Gesellschaft der Aserbaidschaner in Litauen im Internetportal www.slaptai.lt unter dem Titel “Azerbaidzanieciu genocido realijos”platziert.

Hier muß es darauf hingewiesen werden, dass auch das litauische Volk nach einem Jahr-nach den 20. blutigen Januarereignissen 1990 in der Hauptstadt Aserbaidschans Baku – im Januar 1991 die blutigen Ereignissen in Vilnius- miterlebt haben.

Trotz beide befreundete Völker das gleiche Schicksal gehabt, die sowjetische militärische Aggression miterlebt haben, ist solch ein Werk nicht geschrieben worden, in dem die 20. Januartragödie 1990 in Baku in historisch-wissenschaftlicher und geopolitischer Hinsicht so kompakt und tief analysiert wird.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind