POLITIK


XIV. Internationale Konferenz von Ombudsleuten ihre Arbeit begonnen

Baku, 16. Juni, AZERTAC

Am 16. Juni hat die XIV. Internationale Konferenz von Ombudsleuten zum Thema “Grundprinzipien der nachhaltigen Entwicklungsziele: Gleichberechtigung, nationale Prioritäten und Zusammenarbeit" in Baku ihre Arbeit begonnen, berichtet AZERTAC.

An der Konferenz nehmen Beauftragte für Menschenrechte von Aserbaidschan Elmira Suleymanova, Assistent des Präsidenten der Republik Aserbaidschan für sozial-politische Angelegenheiten Ali Hasanov, die stellvertretende Parlamentssprecherin Bahar Muradova, Vorsitzende des Staatlichen Komitees für Angelegenheiten mit Familien, Frauen und Kindern, Hijran Huseynova, Minister für Kultur und Tourismus Abulfaz Garayev teil.

Die Konferenz setzt ihre Arbeit mit Sessionen fort.

Zum Schluß wird die Baku-Deklaration verabschiedet werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind