WELT


Zahl der Toten nach Erdbeben in China steigt auf 24

Baku, 11. August, AZERTAC

Nach dem Erdbeben in der südwestchinesischen Provinz Sichuan ist die Zahl der Toten auf 24 gestiegen. 493 Menschen wurden verletzt, wie Staatsmedien heute berichteten.

Mehr als 50 000 Touristen seien aus dem betroffenen Naturpark Jiuzhaigou in Sicherheit gebracht worden - meist in die nahe gelegenen Städte Mianyang und Chengdu. Unter ihnen seien 126 Ausländer gewesen. Nationalitäten wurden nicht genannt.

Wie AZERTAC berichtet, geht Suche weiter.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind