POLITIK


Zwischen AzerTAg und der Nationalen Nachrichtenagentur SPA von Saudi-Arabien die Fragen der Zusammenarbeit diskutiert

A+ A

Baku, den 2. Oktober (AZERTAG). Am 2.Oktober hat der Botschafter des Königreichs Saudi-Arabien, Musaid bin Ibrahim bin Abdullah Al-Salim, die Aserbaidschanische Staatliche Nachrichtenagentur (AZERTAG) besucht.

Beim Treffen mit Generaldirektor von AZERTAG Aslan Aslanov wurden die Fragen der Zusammenarbeit zwischen AZERTAG und der Nationalen Nachrichtenagentur von Saudi-Arabien SPA diskutiert.

A.Aslanov hat betont, dass die Arbeiten in Richtung der Unterzeichnung eines Abkommens über den Informationsaustausch zwischen den beiden Nachrichtenagenturen in eine Schlußphase eingetreten ist. Der Generaldirketor von AZERTAG wies auf die Rolle von nationalen Nachrichtenagenturen in der Entwicklung der Aserbaidschan-Saudi-Arabien Beziehungen.

Beim Treffen sprach der Generaldirektor A.Aslanov von einem großen Entwicklungsweg, der Geschichte, den Aktivitäten und den internationalen Beziehungen der Staatlichen Nachrichtenagentur AZERTAG, gab detaillierte Information über die Rolle von AZERTAG bei der Informationsversorgung der Staatspolitik.

Der Generaldirektor sprach auch von großen Erfolgen der AZERTAG in letzten Jahren und kündigte an, dass er an der XV. Generalversammlung der Organisation von Asien-Pazifischen Nachrichtenagenturen (OANA) zum dritten Mal nacheinander Mitglied wurde und zum Vizepräsidenten dieser internationalen Medienstruktur gewählt worden war.

A.Aslanov bedankte sich bei den Leitern von Nachrichtenagenturen der arabischen Länder insbesondere dem Generaldirektor von SPA Abdullah bin Fahad Al Hussein für die Unterstützung der Kandidatur Aserbaidschans, schätzte dies hoch ein.

Der Generaldirektor erklärte zudem, dass bei seinem Treffen mit Generaldirektor von SPA Abdullah bin Fahad Al Hussein im Rahmen des für 17-21. November des laufenden Jahres in Riad anberaumten Weltkongresses von Nachrichtenagenturen die Entwicklung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Saudi-Arabien im Mittelpunkt stehen wird.

Der Botschafter unterstrich seinerseits die Wichtigkeit der Entwicklung der bilateralen Beziehungen in allen Richtungen, auch im Informationsbereich. Der Diplomat zeigte sich zuversichtlich, dass die zu unterzeichnende Vereinbarung zwischen den nationalen Nachrichtenagenturen zur weiteren Stärkung der Beziehungen auf dem Gebiet der Information beitragen wird.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind