WIRTSCHAFT


Zwischen den Zollbehörden von Aserbaidschan und Russland drei Dokumente unterzeichnet

A+ A

Baku, 4. Februar, AZERTAG

Am 4. Februar fand im staatlichen Zollkomitee ein Treffen mit einer russischen Delegation um den Leiter des föderalen Zolldienstes von Russland Andrey Belyaninov statt.

Beim Treffen sprach der Vorsitzende des Zollkomitees von Aserbaidschan, Generalleutnant Aydin Aliyev über die politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen den beiden Nachbarländern. Er wies auf die erfolgreiche Entwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Russland hin und sagte, dass die bilaterale Zusammenarbeit auf allen Gebieten, einschließlich im Zollbereich auf einem hohen Niveau ist.

A.Aliyev hat hervorgehoben, dass die Zollbehörden eine wichtige Rolle im Aufbau und der Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern spielen. Er zeigte sich zuversichtlich, dass dieses Treffen zur weiteren Stärkung der Beziehungen beitragen wird.

Der Leiter des Föderalen Zolldienstes von Russland Andrey Belyaninov sagte, dass Russland großen Wert auf die regionale Zusammenarbeit legt und mit den Nachbarländern noch enger zusammenarbeiten will. Der Gast sagte, dass er bei jedem Besuch in Aserbaidschan zum Zeuge einer rasanten Entwicklung in der Hauptstadt Aserbaidschans wird. Er verwies darauf, dass diese Entwicklung fast in allen Bereichen, einschließlich im Zollbereich zu beobachten ist.

Zum Abschluss wurden drei Dokumente – ein Protokoll der Arbeitstreffen der Leiter von Zolldiensten, ein technologisches Schema zum Informationsaustausch von Statistiken und ein Plan der bilateralen Zusammenarbeit in den Jahren 2015-2916 zwischen den Zollbehörden von Aserbaidschan und Russland unterzeichnet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind