POLITIK


Vietnams Premierminister empfängt eine Gruppe von Teilnehmern der Sitzung von OANA-Exekutivkomitee VIDEO

Hanoi, 19. April, AZERTAC

Die 44. Sitzung des Exekutivkomitees der Organisation für Asien-Pazifische Nachrichtenagenturen (OANA) unter dem Vorsitz von AZERTAC und mit Organisationsunterstützung der vietnamesischen Nachrichtenagentur VNA setzt ihre Arbeit in Hanoi fort.

Eine Gruppe von Sitzungsteilnehmern wurden heute von Vietnams Premierminister, Nguyễn Xuân Phúc, zum Gespräch empfangen.

Beim Treffen mit Delegation um den Präsidenten von OANA und dem Kongress der Weltnachrichtenagenturen, Vorstandsvorsitzenden von AZERTAC, Aslan Aslanov, betonte der vietnamesische Premierminister die Rolle von OANA im Informationsraum der Region sowie in der Bekämpfung falscher Nachrichten. Er schätzte die Arbeit von OANA-Mitgliedsagenturen in dieser Richtung hoch ein.

Aslan Aslanov, Vorstandsvorsitzender von AZERTAC bedankte sich bei der vietnamesischen Regierung, dem Premierminister Nguyễn Xuân Phúc und der Nachrichtenagentur VNA für eine gute Organisation der Sitzung. Er machte darauf aufmerksam, dass es sehr gute bilaterale Beziehungen zwischen den Nachrichtenagenturen der beiden Länder bestehen.

Premierminister Nguyễn Xuân Phúc sagte, dass sein Land den Beziehungen zu Aserbaidschan große Bedeutung beimesse. Er sprach reiche Traditionen der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Vietnam an und erinnerte daran, dass während der Sowjetzeit viele junge Vietnamesen in Aserbaidschan studiert haben. Viele von ihnen bekleiden heute den höchsten Posten in den Regierungsbehörden und tragen zur Ausweitung der Beziehungen zwischen unseren Ländern bei, sagte er.

Beim Gespräch tauschten sich die Seiten über die Entwicklungstendenzen der modernen Medien, die Bekämpfung der Fake News sowie die Möglichkeiten für eine effektive Nutzung innovativer Technologien, die Anwendung fortgeschrittener Erfahrungen und andere aktuelle Themen aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind