SPORT


FIDE World Chess Cup 2019: Shakhriyar Mamedyarov und Teymur Radjabov treten heute gegeneinader an

Baku, 20. September, AZERTAC

Der Schachweltpokal im russischen Chanty-Mansijsk läuft nun weiter. Heute werden die ersten Partien des Achtelfinals ausgetragen.

AZERTAC zufolge werden in dieser Runde auch zwei aserbaidschanische Spieler Shakhriyar Mamedyarov und Teymur Radjabov gegeneinander antreten.

Die 128 besten Schachspieler aus mehr als 50 Ländern der Welt nehmen am Turnier teil.

Wettkämpfe sind nach Olympischem System aufgebaut: nach jeder Runde wird sich die Zahl der Bewerber um den Sieg halbieren. So erreichen nur zwei stärkste Schachspieler das Finale.

Beide Finalisten nehmen an einem Bewerberturnier 2020 teil, dessen Sieger im Spiel um den wichtigsten Schachtitel mit dem amtierenden Weltmeister, dem Norweger Magnus Carlsen, spielen wird.

Der Schachweltpokal in Chanty-Mansijsk, der am 9. September begonnen hat, dauert bis 4. Oktober. Der Preisfonds beträgt 1,6 Millionen US-Dollar.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass Chanty-Mansijsk zum fünften Mal den Schachweltpokal annimmt. Früher hat die Hauptstadt von Jugra den Kampf des Intellekts in 2005, 2007, 2009, 2011 angenommen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind