WELT


Ägypten: Antike Pharao-Statuen entdeckt

Baku, 17. November, AZERTAC

In Ägypten haben deutsche und ägyptische Forscher zwei antike Statuen entdeckt. Sie wurden nahe eines Tempels in einem Vorort von Kairo gefunden. Im Sonnentempel Heliopolis haben die Archäologen Reste von Statuen in einem Graben entdeckt. Sie gelten als Überbleibsel von 8 Meter hohen Pharao-Statuen aus der 19. Dynastie. Laut Spezialisten handelt es sich bei einer dieser Statuen um den König Ramses II. Die zweite Statue stellt König Seti II. dar. Es handelt sich um eine 80 Zentimeter große Büste aus Kalk. Beide Statuen sollen im 13. Jahrhundert vor Christus entstanden sein. Der Fund ist von enormer Bedeutung und verdeutlicht die Wichtigkeit der antiken Stätte Heliopolis.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind