POLITIK


Aserbaidschan und Österreich erörtern interparlamentarische Beziehungen und Möglichkeiten für Kooperation

Baku, 13. April, AZERTAC

Es fand ein Online-Treffen zwischen der aserbaidschanisch-österreichischen Arbeitsgruppe für interparlamentarische Beziehungen im aserbaidschanischen Parlament und der interparlamentarischen Freundschaftsgruppe Österreich-Südkaukasus im österreichischen Parlament statt.

Laut der Auskunft der Abteilung für Presse und Öffentlichkeitsarbeit des aserbaidschanischen Parlaments gegenüber AZERTAC haben die Seiten bei dem Treffen auf die positive Dynamik der Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern hingewiesen, das bestehende Potenzial und die Möglichkeiten für die Ausweitung der interparlamentarischen Beziehungen und die weitere vertiefunge Zusammenarbeit erörtert. Darüber hinaus wurde die aktuelle Lage nach der Befreiung der aserbaidschanischen Gebiete von der armenischen Besatzung in der Region angesprochen.

Die Seiten tauschten sich auch über verschiedeen Aspekte und Formate der Kooperation zwischen Aserbaidschan und Österreich aus, verwiesen auf die Bedeutung des Erfahrungsaustauschs und der Ausweitung der Beziehungen in verschiedenen Bereichen.

Am Treffen nahmen auch die Abgeordneten des aserbaidschanischen Parlaments Amina Agazade, Vugar Bayramov und andere Beamte teil.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind